XX | Hero | VI24 | News | Relationships are the key -  Achleitnerachleitner hero

News - 13-11-2023

Beziehungen sind der Schlüssel zum Erfolg für das österreichische Familienunternehmen Achleitner

Mit einem Anteil von 25 % biologischer Produktion an der gesamten Landwirtschaft ist Österreich derzeit führend in Europa. Der Biohof Achleitner im österreichischen Eferding ist ein Beispiel für einen Familienbetrieb, der seit mehr als 30 Jahren erfolgreich Verbraucher mit Bio-Obst und -Gemüse versorgt. Die wichtigsten Zutaten für seinen Erfolg? Ein fairer und nachhaltiger Ansatz für den Anbau mit minimaler Verschwendung, enger Kontakt zu Kunden, Mitarbeitern und anderen Biobauern und die Lieferung nach Hause.

Mit einem Anteil von 25 % biologischer Produktion an der gesamten Landwirtschaft in Österreich ist das Land derzeit führend in Europa. Der Biohof Achleitner mit Sitz im österreichischen Eferding ist ein Beispiel für ein Familienunternehmen, das seit mehr als 30 Jahren erfolgreich Verbraucher mit biologischem Obst und Gemüse versorgt. Die wichtigsten Zutaten für seinen Erfolg? Ein fairer und nachhaltiger Ansatz beim Anbau mit minimaler Verschwendung, enge Beziehungen zu Kunden, Mitarbeitern und anderen Bio-Anbauern sowie Lieferungen nach Hause.
Eines der Ziele der 'Farm to Fork'-Strategie der Europäischen Union ist, dass bis 2030 25 % aller landwirtschaftlichen Flächen ökologisch bewirtschaftet werden sollen. Allerdings gibt es derzeit große Unterschiede zwischen den einzelnen Mitgliedstaaten. Österreich beispielsweise liegt bereits bei 25 %, während der Anteil des ökologischen Landbaus in Malta nur 0,5 % beträgt.

Starke Verbundenheit mit der Natur

Es gibt keine einfache Erklärung für die großen Unterschiede, aber David Pape, Account Manager bei Rijk Zwaan Welver, macht eine Anmerkung: "Die österreichischen Verbraucher fühlen sich wahrscheinlich stark mit der Natur verbunden. Sie mögen auf jeden Fall ethisch erzeugte, lokal angebaute Produkte", sagt er. Zusammen mit Heleen Bos, Specialist Marketing Organics bei Rijk Zwaan, besuchte David das Familienunternehmen Achleitner, um mehr über den Ansatz des Unternehmens zu erfahren. Sie wollten auch mehr über die Zukunftsvision von Achleitner erfahren und besprechen, wie Rijk Zwaan weiterhin starke Sorten entwickeln kann, um dem Unternehmen bei der Umsetzung zu helfen.

Auf dem Weg zu 100% Bio

Nach Meinung der Familie Achleitner - Vater Günter, Mutter Ilse und Sohn Andreas - ist das 25 %-Ziel für den ökologischen Landbau nicht annähernd ehrgeizig genug. Andreas, der vor drei Jahren seine Karriere bei einer Internetfirma aufgab, um in den Familienbetrieb einzusteigen, glaubt an eine Bio-Revolution. "Das langfristige Ziel sollte sein, dass der biologische Anbau zur Norm wird - nicht nur in Österreich, sondern auch im übrigen Europa. Ich bin der festen Überzeugung, dass dies gesünder ist... für die Menschen, die Tiere und für die Umwelt. Deshalb wollen wir uns mit Ärzten zusammentun, um eine 100% biologische Ernährung zu fördern.

Nur 1% Abfall

Die Vision des Unternehmens geht sogar über den biologischen Anbau hinaus. Andreas träumt auch davon, dass Achleitner 100 % nachhaltig wird, d.h. kohlenstoffneutral, klimaneutral und energieneutral. "Unsere Gebäude sind aus nachhaltigen Materialien gebaut und wir fahren Elektroautos. Außerdem bin ich ziemlich stolz darauf, dass wir nur 1 % Abfall erzeugen. Wir stellen zum Beispiel unseren eigenen Kompost her und wir verkaufen alles, was wir anbauen - entweder frisch an die Verbraucher, in unserem Restaurant, in unserem Laden oder an andere Unternehmen."

Frisch geerntet

Der Familienbetrieb baut auf rund 100 Hektar mit 117 Mitarbeitern ein breites Spektrum an Gemüse an. Das Unternehmen macht seinen gesamten Verkauf selbst. Es verfügt über einen ansprechenden Laden und ein Restaurant, in dem Besucher nicht nur erntefrische Produkte kaufen können, sondern auch Suppen und Eintöpfe, die von Andreas' Schwester zubereitet werden, sowie Produkte - von Brot, Milchprodukten und Fleisch bis hin zu Reinigungs- und Körperpflegeartikeln -, die von 150 anderen Bio-Produzenten bezogen werden.

Direkt an Ihre Tür geliefert

Was Achleitner einzigartig macht, ist sein Online-Lieferservice für die Biokiste. Verbraucher, Unternehmen und Schulen können aus 14 verschiedenen Biokisten wählen und ihre Bestellungen mit 1.600 weiteren Bioprodukten ergänzen, und das alles mit so wenig Verpackung wie möglich. Jede Woche werden zwischen 15.000 und 20.000 Kisten an die Haustür geliefert.

Partnerschaften mit Erzeugern, Kunden und Mitarbeitern

"Die Beziehungen zu anderen Bio-Erzeugern sind der Schlüssel zum Erfolg des Biohofs Achleitner; sie kennen sie alle persönlich. Bei meinem Besuch war ich auch sehr beeindruckt von dem starken Engagement des Unternehmens für Kunden und Mitarbeiter. Die Mitarbeiter können sich E-Bikes ausleihen und sogar kostenlose Physiotherapiesitzungen besuchen", bemerkt Heleen. "Unsere Mitarbeiter sind sehr wichtig für uns. Wir möchten, dass sie alle hundert Jahre alt werden. Mit diesem Ansatz hoffen wir, die Welt zu einem besseren Ort zu machen", antwortet Andreas.

Produktberater
undefined
Produktberater
David Pape
Freilandgemüse